Jubiläum

175 Jahre MGV "Kostheim" 1844

8. September - Jahrgang

Fotos freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Reinhold Schmelz

Die „Jahrgänge haben in Kostheim eine lange Tradition

Wenn die Jahrgänge „runde Geburtstage“ haben, wird in der Kirche ein Gottesdienst gefeiert, der vom Chor des MGV begleitet wird. So auch am Sonntag, 8.9. 2019 Die Jahrgänge 1939 und 1948/49 treffen sich in der Michaelskirche zu einem Festgottesdienst.

Unser Sänger Heinz Hofmann ist eines der Jubelkinder so war es keine Frage, daß der Chor den Gottesdienst mit seinen schönsten Liedern und Songs mitgestaltet.

Die Sänger haben auf der Empore Platz genommen. Mit dem Orgelvorspiel von Organistin Britta Niklaus beginnt der Festgottesdienst. Zur Begrüßung wird von Pfarrerin Susanne Jung ein Gedicht von Herrmann Hesse vorgetragen.

Der Chor füllt die Kirche mit Gesang und dem bekannten „Die Himmel rühmen“ von Beethoven. Nach der Lesung erklingt der Song von Udo Jürgens „Ihr von morgen“. Der Titel fordert unsere Gesellschaft zum Nachdenken auf.

Pfarrerin Susanne Jung sprach in der Predigt über das Thema „älter werden“. Es ging darum, Chancen im Alter zu ergreifen, neue Dinge zu erfahren, z.B. als Sänger im Chor des MGV, oder alte Hobbys wieder aufzugreifen. Dann erklang „Heilig, heilig“.

Im Verlauf des Gottesdienstes wurden gemeinsam mit der Kirchengemeinde die schönen Lieder „Nun danket alle Gott“ und „Großer Gott wir loben dich“ gesungen. Nach der Danksagung der Jahrgänge singt der Chor „Ein jeder Tag ist ein Geschenk“. Das trifft besonders für diesen Tag zu.

Mit der Segensbitte und dem Orgelnachspiel ist der Festgottesdienst mit vielen Jubilaren in der Michaelskirche zu Ende. Der MGV bedankt sich bei Pfarrerin Susanne Jung und den Jahrgängen für die Einladung zur Teilnahme am Festgottesdienst. Es ist für uns immer wieder eine Freude und Ehre in der Kirche zu singen.

Jutta Strohm